Milchkühe



Langsam verfügbarer Harnstoff in Rinderrationen

Sincroline® - Die Mineralfutter- und Konzentratlinie mit langsam verfügbarem Harnstoff

Je gleichmäßiger die Pansenmikroben mit Stickstoff versorgt werden, desto effizienter der Verdauungsprozess.

 

Herkömmlicher Harnstoff wird im Pansen in kürzester Zeit freigesetzt und hat deshalb nur geringen Einfluss auf die Pansenbakterien; zudem muss möglicher Stickstoffüberschuss durch die Leber entgiftet werden.

 

Die Produkte der Sincroline enthalten langsam verfügbaren Harnstoff, der in eine Fettmatrix eingebunden ist und im Pansen langsam und kontinuierlich freigegeben wird. Dies verbessert die Rohfaserverdauung und entlastet den Stoffwechsel.

 

 

Vorteile beim Einsatz von Sincroline:

 

  • Die bessere Grundfutterausnutzung ermöglicht eine höhere Milchleistung von durchschnittlich 1 Liter pro Kuh und Tag

  • Höhere Wirtschaftlichkeit durch bessere Grundfutterverdaulichkeit und gesteigerter Milchleistung

  • Einsparung von bis zu 1,2 kg Raps- bzw. 1,0 kg Sojaschrot pro Kuh und Tag (Rationsberechnung empfohlen)

  • Verringerung der Acidosegefahr durch einen höheren Grundfutteranteil in der Ration