Trockensteher



Milchfieber gezielt vorbeugen

mit Milki CalFix®

Milchfieber ist eine der häufigsten Krankheiten in der Milchproduktion. Milchkühe können in der Laktation plötzliche Calcium-Schwankungen im Blut sehr gut ausgleichen, bei angehendem Milchfieber jedoch fehlt dieser schnelle Reaktionsmechanismus. Die Kuh benötigt mindestens zwei Tage, um auf den Calcium-Mangel im Geburtszeitraum zu reagieren.

Die Vorteile von Milki CalFix® 2.0

  • Beugt gegen klinisches und subklinisches Milchfieber vor

  • Erhöht signifikat den Ca-Blutspiegel nach der Geburt

  • Reduziert indirekt das Auftreten von Stoffwechselkrankheiten

  • Verbessert die Futteraufnahme in den ersten Laktationstagen

  • Ist praxiserprobt und einfach in der Handhabung

 

Milki CalFix 2.0 reduziert über seine vorbeugende Wirkung gegen Milchfieber indirekt das Auftreten von Stoffwechselerkrankungen. Diese erhöhen das Abgangsrisiko und verursachen hohe Kosten.

Wirkungsweise

Milki CalFix wird ca. 21 Tage vor dem Kalben bis zur Geburt gefüttert. Es enthält pansengeschützte Reiskleie mit Phytinkomplex, der im Dünndarm das Calcium an sich bindet und aus dem Verdauungstrakt schleust. Der Calcium-Stoffwechsel wird somit schon vor der Geburt angeregt und ist sehr gut auf die Zeit nach der Geburt mit sehr hohem Calcium Bedarf vorbereitet.

 

1 kg Milki CalFix bindet 9 g Calcium.

 

Fütterungsempfehlung:

Zur optimalen Milchfieberprophylaxe 21 Tage vor der Geburt, 2-3 kg Milki CalFix pro Kuh und Tag füttern.

Direkt nach der Geburt den Fitness-Booster Milki Kuhtrank füttern.

 

Bei Interesse an diesem Produkt empfehlen wir eine Rationsberechnung durch unsere Milkivit-Agrarservice Mitarbeiter. Den zuständigen Mitarbeiter für Ihre Region finden Sie hier.