Kälber



Trocken TMR für Kälber

Basis für beste Pansenzottenentwicklung

einfach.effektiv.tiergerecht.

Silagefreie Fütterung stimuliert das Wachstum der Pansenzotten in den ersten Lebenswochen und verbessert die tägliche Zunahme in der Tränkeperiode um mehr als 100 g. Wie die nebenstehende Tabelle zeigt lassen sich durch die Ergänzung von z.B. Heu-TMR die täglichen Zunahmen über eine höhere Futteraufnahme deutlich steigern.

 

Die Herstellung einer Trocken-TMR ist einfach: Kurzes Heu/Stroh (2-3 cm) in den Futtermischwagen geben. Anschließend wird ein Staubbinder (Pflanzenöl, Melasse) hinzugefügt und gut gemischt. Danach werden die Kraftfutterkomponenten und Milki Appetito untergemischt. Da keine nassen Komponenten enthalten sind , ist eine Vorratsmischung für 4 - 6 Wochen möglich. Mit der Silage-Ergänzung wird in der Regel 14 Tage nach dem Absetzen der Milch begonnen. Im Einzelbetrieb kann die Trocken-TMR bis zum 4. Lebensmonat gefüttert werden. In der Umstellungsphase wird die Trocken-TMR auf 2 kg täglich begrenzt.

Sicheres Anfüttern

Zum ersten Anfüttern hat sich Milki Vitello bestens bewährt. Nach ca. 10 - 14 Tagen langsam mit der Trocken-TMR verschneiden. In Betrieben, die keine Trocken-TMR mischen, kann Milki Vitello über die gesamte Tränkeperiode angeboten werden.